1. A.R.C. Laser
  2. Anwendungen
  3. Ophthalmologie
  4. Glaukom

Glaukom

Eine ernst zu nehmende Krankheit

Ein unbehandeltes Glaukom verursacht häufig Blindheit - auch heute noch. Es gibt unterschiedlichste Gründe für eine Glaukomerkrankung. Die bekannteste ist ein hoher Augeninnendruck (IOD). Lange bevor die Sehschärfe betroffen ist und Teile aus dem Sichtfeld verschwinden, ist die Krankheit schon vorhanden und sollte behandelt werden. Als Alternative zur Augeninnendrucksenkung durch Medikamentengabe empfiehlt sich die SLT-Behandlung. Diese Behandlung des Offenwinkelglaukoms ist so gut wie schmerzfrei und wird von Ihrem Augenarzt mit der Spaltlampe in seiner Praxis durchgeführt.

In gravierenderen Fällen bieten wir den FOX-Laser für die Ziliarkörperkoagulation an. Die Behandlung ist sehr effektiv bei einem Glaukom mit hohem Druck. Sie verlangt nur wenig Aufwand durch den Mediziner.

Im Falle eines Winkelblockglaukoms, einer ernst zu nehmenden aber eher seltenen Krankheit, bieten wir mit dem Q-LAS einen geeigneten Laser zur Behandlung an.

Hinweis: Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Detailierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Iridotomie mit dem Q-LAS

SLT Behandlung mit dem CITO

Hinweis: Sobald Sie ein YouTube-Video auf unserer Website starten, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Detailierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Essenziell

Essenzielle Cookies sind für den Betrieb der Webseite unbedingt erforderlich und können daher nicht deaktiviert werden.

Cookie-Informationen

Statistiken

Statistik-Cookies erlauben das Erfassen anonymer Informationen darüber, wie Sie unsere Webseite nutzen. Sie helfen uns dabei, Ihr Nutzererlebnis und unsere Inhalte zu verbessern.

Cookie-Informationen

Externe Medien

Externe Medien-Cookies erlauben das Laden von Medieninhalten aus externen Quellen. Sie können auch während des Besuchs der Webseite aktiviert werden, wenn Sie auf blockierte Medieninhalte stoßen.

Cookie-Informationen