Katarakt­behandlung mit dem Nano-Laser

Der Wunsch nach einer Behandlung mit dem Laser steht für viele Menschen an oberster Stelle. Unumstritten sind die Vorteile einer modernen Laserchirurgie, die steril und ohne wiederverwendbare Instrumente auskommt.

In der Charlottenklinik Augenklinik ist diese Behandlung inzwischen ein fest installierter Bestandteil in der täglichen OP-Routine. Chefarzt Prof. Dr. Sauder: Die Charlottenklinik bietet ihren Patienten die Möglichkeit die Kataraktoperation mittels der innovativen Nanolasertechnik durchführen zu lasen. Laserimpulse im Nanobereich zerkleinern die Linse auf schonende Art und Weise, das Auge wird keiner direkten Laserenergie ausgesetzt. Da alle verwendeten Materialien sterile Einwegprodukte sind, befindet sich diese Operationsmethode hygienisch auf einem sehr hohen Niveau. Die Nanolasermethode eignet sich nur für Linsenkerne, die einen gewissen Härtegrad nicht überschritten haben.

Zurück